Gebäude an der Berger Straße mit Schild "Wein Dünker"
Allgemein,  Stadtteile,  Stadtteiltouren

Frankfurt-Bornheim – das lustige Dorf in der Großstadt

Letzten Sommer ging es für mich in den Stadtteil Frankfurt-Bornheim. Bornheim ist bereits seit 1877 ein Stadtteil Frankfurts und liegt im Osten der Stadt. 

Die Stadtteile Preungesheim, Eckenheim, Nordend, Riederwald, Ostend und Seckbach grenzen direkt an Bornheim. Wie es am frühen Morgen in Eckenheim und bei Gewitter in Riederwald war, könnt ihr bereits auf meinem Blog lesen. 

Die Tour durch Frankfurt-Bornheim startet

Meine erste Station war die Dortelweiler Straße, um zwischen dem Friedhof Bornheim und der Comeniusstraße leer stehende Gebäude und veraltete Angebote zu fotografieren:

Laut eines Berichts der Frankfurter Rundschau soll in den nächsten Jahren auf dem Gebiet der Gärtnerei neuer Wohnraum geschaffen werden.

Rund um die Bergerstraße

Als Nächstes ging es für mich durchs Wohngebiet auf die Berger Straße zum Bornheimer Uhrtürmchen. Das Uhrtürmchen ist von mehreren Cafés umgeben. Die kleine Bank, die einmal um das Uhrtürmchen herum verläuft, lädt zu einer Kaffeepause ein. Dabei passt zum Kaffee perfekt ein leckeres Pain au chocolat von Baguette Jeanette, wie ich ganz selbstlos für euch getestet habe. Auch das bunte Treiben ringsherum lässt sich vom Fuße des Uhrtürmchens aus gut beobachten. Mittwochs und samstags ist am Bornheimer Uhrtürmchen besonders viel los, denn der Bornheimer Wochenmarkt findet statt.

Weiter ging es entlang der Berger Straße, die 2,9 km lang ist und sich von der Innenstadt übers Nordend durch Bornheim bis nach Seckbach schlängelt. Auf der Berger Straße Richtung Seckbach befinden sich viele Möglichkeiten zum Einkehren, aber auch andere Sehenswürdigkeiten und Institutionen, auf die ich im folgenden Abschnitt eingehen werden.  

Entlang der "Apfelweinroute"

Als ich auf Instagram nach Empfehlungen für den Stadtteil Bornheim gefragt habe, waren viele (Apfel-) Weinwirtschaften dabei. Obwohl ich für ein Getränk zu früh unterwegs war, ließ ich fotografisch fast keine der Empfehlungen aus. Mit dabei waren: Schöneberger, Apfelwein Solzer, Weinkeller Dünker und die Apfelwein-Kelterei Zur Sonne. 

Zwischen den Wirtschaften befinden sich an der Berger Straße der Hohe Brunnen, die Turngemeinde und das Alte Rathaus. 

  • Der Hohe Brunnen in Bornheim ist ein Obeliskbrunnen aus dem Jahr 1827. Wie die Inschrift verrät, wurde er “auf Kosten der Gemeinde Bornheim” erbaut.
  • Für die sportliche Aktivität im Stadtteil und mittlerweile auch über die Stadtteilgrenzen hinaus sorgt die Turngemeinde Bornheim 1860 e.V. seit der Gründung am 4. Juni 1860. Aber Achtung, das Angebot für Tennis zum halben Preis ist nicht mehr aktuell!
  • Das Alte Rathaus von Bornheim zählt zu den Kulturdenkmälern der Stadt und wurde 1770 erbaut. Bis zur Eingemeindung des Stadtteils im Jahr 1877 war es das Wohnhaus und der Amtssitz des Bürgermeisters. 

Vogelwebcam und das kleinste Museum Frankfurts

Ein paar Schritte abseits der Berger Straße befinden sich die evangelische Johanniskirche. Sie liegt im alten Ortskern des heutigen Stadtteils Bornheim. Auf dem 50 Meter hohen Turm der Kirche nisten regelmäßig Turmfalken, die über eine Webcam beobachtet werden können. Unterm Quittenbaum an der Kirche träumte ich vom Quittengelee, das aus den Früchten entstehen könnte.

Direkt neben der Kirche und neben dem 6. Polizeirevier Frankfurt (Bornheim) befindet sich Frankfurts kleinstes Museum, das „Bernemer Museumslädchen“. Es wird vom Bürgerverein und Förderkreis historisches Bornheim e.V. betrieben. 

Am Bornheimer Hang

Vorbei am Panoramabad ging es für mich am Ende meiner Tour durch den Stadtteil Bornheim zum Bornheimer Hang. Über einen Weg neben dem Bornheimer Ratskeller kam ich in eine Parkanlage, die den Blick über die A661, die PSD Bank Arena (auch Stadion am Bornheimer Hang genannt) und die Eissporthalle ermöglicht. Oberhalb des Bornheimer Hangs thront ein großes weißes Gebäude, das einige bestimmt schon während der Fahrt über die A661 gesehen haben. Wer sich immer schon gefragt hat, was das ist, bekommt hier die Antwort: Das Gebäude ist die Heilig-Kreuz-Kirche, die seit 2007 als Meditationskirche genutzt wird. Sie ist eine von fünf Profilkirchen des Bistums Limburg, die einem bestimmten Thema bzw. Zweck gewidmet ist. In ihr ist das Zentrum für christliche Meditation und Spiritualität des Bistums Limburg untergebracht. 

Das verbindet ihr mit Frankfurt-Bornheim

So viel zu meinen Entdeckungen im Stadtteil Bornheim. Neben Empfehlungen zum Stadtteil habe ich auf Instagram auch gefragt, was ihr mit Bornheim verbindet. Einige verbinden den Günthersburgpark mit Bornheim, mittlerweile gehört der Park jedoch vollständig zum Stadtteil Nordend. Zu den weiteren Antworten zählten: Der Bernemer Markt, Kerb, Straßenfeste, Solzer, TG Bornheim, mehrfach die Berger Straße, Heimat und ein bisschen Dörflichkeit. Auch eine persönliche Nachricht über einen Bekannten, der am Uhrtürmchen wohnte und jeden Morgen mit einem guten Buch das Eiscafé gegenüber besucht hat und ein echter Frankfurter gewesen zu sein scheint, hat mich erreicht. Solche persönlichen Geschichten freuen mich besonders, da sie einen Stadtteil lebendiger werden lassen. In den Kommentaren könnt ihr mir gerne schreiben, was ihr mit dem Stadtteil Bornheim verbindet. Welches Gefühl vermittelt euch der Stadtteil?

Jedem Stadtteil wird vor meinem Besuch eine zufällige Frage zugeteilt. Während meiner Tour durch den Stadtteil suche ich eine Antwort. Die Antwort halte ich in einem Bild fest und ohne weitere Erklärung fest:

#FragDenStadtteil Frankfurt-Bornheim: Was wurde vergessen?

Wasserhahn eines Brunnens, aus dem Wasser läuft, auf dem Beckenrand steht ein leerer Eisbecher

Überblick über Frankfurt-Bornheim:

One Comment

  • Melissa

    Vielen Dank für den Blogpost über Bornheim. Dort war ich noch nicht so oft. Aber ein Besuch scheint sich
    zu lohnen und dieses kleine Museum muss ich mir unbedingt anschauen.
    Sehr witzig: das Antwort-Foto auf die Frage, was vergessen wurde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.