Stadtteile,  Stadtteiltouren

Frankfurt-Riederwald – Reise in eine andere Zeit

Dass Frankfurt-Riederwald 1910 als Arbeitersiedlung gegründet wurde, kann man auch heute noch gut erkennen. Ein Ausflug dorthin ist wie eine Zeitreise. Riederwald liegt im Osten von Frankfurt. Der Stadtteil ist umgeben von den Stadtteilen Ostend, Fechenheim, Bornheim und Seckbach. Riederwald erreicht man ganz einfach mit den U-Bahnen U4 und U7.

Der erste Eindruck

Für mich wirkte Riederwald wie ein Ausschnitt aus einer ganz anderen Zeit. Dunkle Gewitterwolken verstärkten den Eindruck eines kontrastreichen Stadtteils und ließen die Szenerie noch unwirklicher wirken.

Der Stadtteil Riederwald hat die perfekte Größe, um ihn zu Fuß zu erkunden. Er ist überschaubar, bietet aber trotzdem sehr interessante und abwechslungsreiche Ecken.

Bei einem Besuch in Riederwald muss man sich auf alle Fälle das Torhaus in der Schäfflestraße anschauen. Außerdem findet man einige schöne Häuser mit grünen Hinterhöfen, die Heilig-Geist-Kirche und Orte mit Geschichte (beispielsweise das Wohnhaus von Johanna Tesch). Wem die Hinterhöfe nicht grün genug sind, der kann im angrenzenden Wald spazieren gehen und im Licht- und Luftbad Riederwald entspannen.

Hier wohnte Johanna Tesch

In diesem Haus wohnte

Johanna Tesch

Geboren am 28. März 1875 in Frankfurt am Main

Gestorben im März 1945 im Konzentrationslager Ravensbrück

Die Sozialdemokratin war Mitglied der Weimarer Nationalversammlung und 

Reichstagsabgeordnete von 1920 – 1924

Habt ihr Lust auf einen ausführlichen Beitrag zur Geschichte von Johanna Tesch?

Noch mehr Geschichte

Viele Straßennamen in Riederwald leiten sich von bedeutenden Ökonomen ab. Wer bei einem Spaziergang durch Riederwald die Augen offen hält, kann einiges dazulernen. 

Nachdem ich mir die Straßenschilder angeschaut hatte, wollte ich einen Spaziergang durch den Wald machen. Mein Spaziergang durch den Wald verlief nicht ganz so angenehm wie gedacht. Dies lag daran, dass sich die dunklen Wolken direkt über mir entluden und ich die meiste Zeit wartend unter meinem Regenschirm verbrachte.

So endete meine Stadtteiltour. Gefallen hat es mir in Frankfurt-Riederwald trotzdem sehr! 

Zwischenlagerplatz Frankfurt-Riederwald nach einem Sommergewitter
Auf das Ende des Regens warten

Jedem Stadtteil wird vor meinem Besuch eine zufällige Frage zugeteilt. Während meiner Tour durch den Stadtteil suche ich eine Antwort. Die Antwort halte ich in einem oder auch zwei Bildern fest:

#fragdenstadtteil - Frankfurt-Riederwald: An welchem Ort bekommt man automatisch gute Laune?

2 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.